3 Ratgeber, die dir helfen dein Baby besser zu verstehen!

Babyratgeber, Kinderratgeber

Ratgeber sind einfach großartig! Wer Nachwuchs erwartet oder dabei ist sich frisch an die neue Rolle als Mama oder Papa zu gewöhnen, dem stellen sich häufig viele Frage. Hinzu kommt, dass frisch gebackene Eltern häufig mit gut gemeinten Ratschlägen überflutet werden. Ratschläge, nach denen keiner gefragt hat, die niemand benötigt, keiner hören wollte und zum Teil auch noch aus der Steinzeit stammen.

Ich selber versuche meiner Intuition zu folgen und auf die Gefühle und Bedürfnisse meines Kindes einzugehen. Ich glaube nicht daran, dass es gut ist ein Baby weinen zu lassen. Sie sind hilflos und auf uns Eltern angewiesen. Weinen ist die einzige Sprache die Babys zu Beginn kennen und sprechen. Wenn ein Baby weint, dann hat es auch etwas. Die Aufgabe von uns Eltern ist es dann herauszufinden was es hat bzw. was es benötigt und dieses Bedürfnis zu stillen. Kinder verdienen unsere Aufmerksamkeit und unseren Respekt.

Ratgeber können Eltern dabei helfen sein Kind besser zu verstehen, Entwicklungsschritte kennenzulernen oder Krankheiten zu erkennen. Es gibt unglaublich viele tolle Ratgeber. Sie sind voll mit Wissen und mit noch mehr Antworten. Oftmals besteht jedoch die Herausforderung darin, die für sich richtigen Ratgeber zu finden.

Babyjahre von Remo H. Largo

Babyjahre* ist ein Klassiker wenn es um die ersten vier Lebensjahre geht. Das Buch ist wunderbar und durfte bereits während meiner Schwangerschaft bei uns einziehen. Es wurde mir von meiner Hebamme und dem Kinderarzt empfohlen. Allen Eltern, denen eine kindgerechte Erziehung wichtig ist, kann ich diesen Ratgeber wärmstens empfehlen. Largos Konzept basiert nicht auf Normvorstellungen und Theorien sondern orientiert sich an der Spielbreite der Entwicklung. Largo möchte Eltern darin bestärken, dass sich ihr Kind aus sich heraus entwickeln will. Mit dem Ratgeber „Babyjahre„* möchte Largo den Eltern die Bedürfnisse und Eigenheiten des Kindes nahebringen.

„Echte Förderung besteht darin, dem Kind zu Erfahrungen zu verhelfen, die es selbstbestimmt machen kann.“

  • Remo H. Largo
Ratgeber Babyjahre, Largo

Der Klassiker: Babyjahre von Remo H. Largo*

Aufgrund der Einteilung muss dieser Ratgeber nicht in einem Stück gelesen werden. Largo hat sein Buch in insgesamt 9 Kapitel (Entwicklungsbereiche) unterteilt: Beziehungsverhalten, Motorik, Schlafverhalten, Schreiverhalten (0-6 Monate), Spielverhalten, Sprachentwicklung, Trinken und Essen, Wachstum, Trocken und sauber werden. Die Kapitel sind wiederum (Ausnahme Schreiverhalten) nach den Altersklassen unterteilt: Vor der Geburt, 0-3 Monate, 4-9 Monate, 10-24 Monate, 25-48 Monate.

In Liebe wachsen von Dr. Carlos Gonzáles

Wer ein Freund der klaren Worte ist, wird in diesem Buch fündig! In „In Liebe wachsen*“ hinterfragt Dr. Gonzáles weit verbreitete Ansichten über Erziehung und räumt mit gängigen Mythen, wie z.B. dem Durchschlafen, nächtlichem Stillen oder dem Weinen als Therapie, auf. Er lehrt uns all die positiven Eigenschaften unserer Kinder, dass sie im Grunde gut sind und warum wir Eltern ihnen Liebe, Achtung und Aufmerksamkeit schulden. Sein Buch bestärkt einen darin, auf sich und sein Bauchgefühl zu hören und seinem Kind nicht die Liebe zu verwehren, nur weil irgendjemand etwas gegenteiliges behauptet.

„Es ist unmöglich, ein Kind zu verziehen, indem man viel Rücksicht nimmt, es viel umarmt, es viel tröstet, wenn es weint, oder viel mit ihm spielt.“

  • Dr. Carlos Gonzáles
Ratgeber In Liebe wachsen Gonzáles

In Liebe wachsen von Dr. Carlos Gonzáles*

In Liebe wachsen* ist unterteilt in drei Teile: Das gute und das böse Kind, Warum Kinder so sind sowie Theorien, denen Gonzáles nicht zustimmt.

In Liebe wachsen ist das zweite Buch von Dr. Gonzáles. Auch sein erstes Buch „Mein Kind will nicht essen„* kann ich jedem empfehlen, der sich sorgen um das Essverhalten seines Kindes macht. Es ist wahnsinnig beruhigend zu lesen. Denn Kinder nehmen sich genau das, was sie benötigen!

Aus der Praxis einer Kinderärztin von Dr. Gisela Brehmer und Dr. Barbara Beland

Was ist das Dreitagefieber? Wie sind die Symptome und der Verlauf bei der Hand-Mund-Fuß-Krankheit? Was wird heutzutage geimpft und was ist überhaupt in einer 6-fach Impfung? Wer Antworten auf diese Fragen sucht wird in dem Buch „Aus der Praxis einer Kinderärztin*“ fündig. Neben Grundkenntnissen über gängige Kinderkrankheiten vermittelt es ebenfalls praktische Tipps für das alltägliche Leben und über eine gesunde Ernährung. Es klärt über Vorsorgemaßnahmen und auch über die Vorsorgeuntersuchungen (U2-U9) auf. Für weniger schlimme Erkrankungen werden alternative „sanfte“ Heilmethoden vorgestellt. Auch das schwierige Thema Impfen wird objektiv und verständlich dargestellt. Dabei werden auch mögliche Nebenwirkungen und Inhaltsstoffe von Impfungen dargestellt sowie mögliche Impfkombinationen (auch abweichend der Stiko) vorgestellt.

Ratgeber Kinderkrankheiten

Aus der Praxis einer Kinderärztin von Dr. Gisela Brehmer und Dr. Barbara Beland*

Das Buch gliedert sich in 8 Kapitel: Alltägliches Leben, Gesunde Ernährung, Vorsorge, Impfungen, Erkrankungen, Notfälle und schwere Erkrankungen, Das Leben vor der Geburt, Entwicklung des Kindes und der Erziehung.

 

*Affiliate-Link / Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.