Bye bye August, willkommen Herbst!

Willkommen Herbst

Der Herbst steht vor der Tür! Draußen wird es morgens immer frischer und spätestens nach meinem Geburtstag stehen häufig bereits die ersten Weihnachtsmänner in den Regalen 🙂 Für mich beginnt jetzt nicht nur die gemütliche, kuschelige Zeit. Ich mag den Herbst, Weihnachten und allgemein die Stimmung, sobald es draußen alles wieder ruhiger wird. Der Garten wird winterfest gemacht und die letzten Zucchini werden geerntet.

Der Herbst ist da

Ums Haus beginnt bei uns ein kleiner Endspurt.

Der August war ereignisreich: die Garage wurde abgerissen, unser Wohnzimmerdach endlich zu Ende gedeckt und auch die Fassade des Wohnzimmers wurde mit Rhombuslatten verkleidet (Garage stand direkt hinter bzw. vor dem Wohnzimmer).

Seit Anfang August haben wir zwei weitere kleine Mitbewohner. Piet und Henry sind eingezogen und stellen seitdem das Haus auf den Kopf. Die ersten Wochen mit Kleinkind und zwei kleinen Katzen habe ich als enorm anstrengend empfunden. Außerdem ist mittlerweile offiziell meine Elternzeit vorbei. Derzeit habe ich die letzten Tage Resturlaub von vor der Elternzeit. Klein Emil ist vormittags bei der Tagesmutter und die große Hürde dort zu schlafen steht uns in der kommenden Woche noch bevor. Und dann muss ich wieder arbeiten gehen…

Auch der September wird verheißungsvoll

Im September kommt nun endlich der Galabauer und pflastert unsere Stellplätze und den neuen Gehweg. Nach über zwei Jahren können wir dann das erste Mal über einen sicheren und schönen Gehweg das Haus betreten! Und dann können wir endlich wieder ins Beet und den Gehweg links und rechts bepflanzen. Außerdem wollen diverse Blumenzwiebeln* noch eingepflanzt werden. Im kommenden Jahr begrüßen uns dann hoffentlich bereits im Februar die ersten Frühblüher mit ihren hübschen Blüten und erfreuen die Bienen mit ihrem reichen Nektar. Derzeit erfreuen uns bereits die drei bis vier Meter hohen Sonnenblumen! Als ich vor einigen Monaten die Samen ausgestreut habe, hätte ich niemals damit gerechnet, dass sie so wahnsinnig schön und groß werden. Außerdem haben sie sich als prima Sichtschutz erweisen, solange die Hecke noch nicht hoch genug ist.

Und was ist sonst noch passiert?

Klein Emil plappert mittlerweile immer mehr fröhlich vor sich hin. Favoriten sind natürlich derzeit noch „Mama“ und „Papa“ und seitdem er einen Tiger-Schlafanzug bekommen hat auch das Wörtchen „Tiger“.

Und spätestens jetzt beginne ich in der Regel mir Gedanken über Weihnachtsgeschenke und Adventskalender zu machen 😉 ich finde nichts schlimmer, als erst im Dezember loszulaufen, um dann zu merken, dass die besten Dinge bereits vergriffen sind. Ich bin einfach gerne vorbereitet, damit ich dann in eine möglichst entspannte Weihnachtszeit starten kann. Und bekanntlich verfliegen die letzten Monate des Jahres wie im Sturm.

Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm. In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen entspannten Start in den Herbst!

*Affiliate-Link / Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.