Go Back
Kohlrabi-Blätter-Pesto zu Nudeln, aufs Brot oder als Dip
Rezept drucken
5 from 1 vote

Kohlrabi-Blätter-Pesto

Kohlrabi-Blätter-Pesto schmeckt hervorragend zu Nudeln, als Aufstrich auf Brot oder als Dip zu Gemüsesticks.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Dip, Pesto
Portionen: 1 Portion
Autor: Emil steht Kopf

Zutaten

  • 1 Portion Kohlrabiblätter von einer Knolle
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 5 EL Olivenöl je nach gewünschter Konsistenz ggf. noch etwas mehr.
  • 1 TL Honig
  • 1 Schuss Zitronensaft

Anleitungen

  • Blätter von der Knolle trennen und waschen.
  • Anschließend mit 2 EL Olivenöl in den Mixer geben und zerkleinern.
  • Restliche Zutaten hinzufügen und solange mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Das fertige Pesto in ein Glas füllen (z.B. ein leeres Marmeladenglas). Mit Olivenöl aufgefüllt hält es sich im Kühlschrank ca. 2-3 Tage.

Notizen

Da nicht an jeder Kohlrabiknolle gleich viele Blätter sind, ist es leider etwas schwierig genaue Angaben zu machen. Daher muss ggf. die Menge des Olivenöls oder auch je nach Geschmack der Blätter der Honig etwas angepasst werden. Ich bereite das Pesto mittlerweile nach Gefühl zu. 
Das Pesto kann leicht variiert werden:
  • Für eine vegane Variante eingeweichte Datteln statt Honig verwenden.
  • Statt Sonnenblumenkerne können ebenso gut Walnüsse oder Cashewnüsse genommen werden.
  • Olivenöl kann auch durch Sonnenblumenöl ersetzt werden.
  • Das Rezept schmeckt auch mit Radieschengrün oder Portulak statt Kohlrabiblätter.