Regenwassernutzung im Familiengarten

Regentonne Bepflanzen

Auf Regenwassernutzung im eigenen Garten möchte sicherlich kein Gärtner verzichten. Auch wir wollten nicht darauf verzichten das Regenwasser zu nutzen. Da wir vorne mal einen Teich hatten war das die ersten Jahre kein Problem. Wir haben einfach das Wasser aus dem Teich verwendet. Den Teich haben wir jedoch relativ schnell zugeschüttet, da er mit Kind einfach zu gefährlich ist. Wir hatten kurz die Überlegung dort eine Zisterne einzubauen. Jedoch war uns dies dann zu umständlich und zu teuer.

In unserem früheren Zuhause haben wir zudem sehr gute Erfahrungen mit ganz normalen Regentonnen* gemacht. Beziehungsweise so normal anscheinend auch wieder nicht. Dann als wir unsere Regentonne bestellt hatten und sie noch nicht angeschlossen im Garten stand fragte eine Nachbarin: „ was ist denn das für eine schöne große Vase“. Denn so sieht die Regentonne aus. Wie eine überdimensionierte Vase. So macht Regenwassernutzung doch spaß!

Verschlossene Regentonnen: kindersicher und mückenfrei

Uns war es wichtig, dass die Tonne verschlossen ist. Zum einen damit nicht aus Versehen ein Kind hineinfällt und zum anderen damit sie nicht Brutstätte für Mückenlarven wird. Ich habe selbst eine Tante die als Kind mal fast in einer Regentonne ertrunken ist. Und so etwas wollte ich auf keinen Fall erleben. Und auch die Problematik mit offenen Tonnen und den Mückenlarven war mir bekannt. Beides haben wir so nun also vermieden. Unsere Tonne kann oben bepflanzt werden. So sieht es gleich noch ein bisschen hübscher aus.

Regenwassernutzung

Wir waren uns also ziemlich schnell einig, dass wir uns lieber mehrere Tonnen an die Regenrinnen stellen, anstatt eine Zisterne einzubuddeln. Wir wollten einfach nicht den Pflegeaufwand mit Reinigung und Wartung der Pumpe etc. haben. Ausserdem hätten wir dann nur eine Lösung für den vorderen Garten gehabt, nicht jedoch für hinten.

Regenwassernutzung: Bitte ansehnlich und kinderfreundlich!

Ich persönlich finde die Regentonne* kinderfreundlich und ansehnlich zugleich 🙂 Es geht keine Gefahr von Ihr aus und die Mückenlarven werden ebenfalls verband.  Die ideale Lösung für den Familiengarten, zumindest für uns! Mittels eines Regensammlers* können Regentonnen ganz leicht mit dem Regenfallrohr verbunden werden. Viele Regensammler können zudem auf „Winterbetrieb“ gedreht werden. Dann fließt das Wasser direkt ab und nicht in die Tonne.

Das einzige was nicht garantiert werden kann: eine volle Tonne. Denn klein Emil hatte natürlich sehr schnell raus wie er den Hahn auf und zu drehen kann. 🙂

*Affiliate-Link / Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.